Maskenspiel

Ein Spiel mit Masken

Heute durfte ich bei dem Projekt Maskenspiel zugucken. Letztes Jahr wurden die Masken gemacht, dieses Jahr werden die Gewänder gemacht.

Aber erstmal werden die Bewegungen von den Schülern geübt, weil man bei einer Maske nur seine Füße sieht oder man durch die Nase guckt. Dazu haben sie ein Spiel gespielt, in dem die Kinder in einem Zauberwald sind. Manche haben Instrumente gespielt und die Kinder mussten sich orientieren mit Augen zu. Aber auch die Bewegungen müssen geübt werden, da sie sich anders verhalten als der Mensch, der sie spielt. Der Schüler, der unter einer Maske steckt, macht z.B. langsamere Bewegungen und das muss auch geübt werden. Dazu gibt es tolle Spiele wie z.B.:

  • Gegenteilspiel
  • Schlenkerpuppe
  • Schleuderpuppe
  • Peking Opa

 

und vieles mehr. Die Kinder wussten auch schon, welche Bekleidung die Masken haben sollen:

  • Jumbo joy: Waldig
  • Herbert Schröder: Paparazzi in zu großer kurzer Hose
  • Die Träne: Verschleiertes blau
  • Hans Peter Wurst: Schäbige Sachen

von Leon