Gelungener Auftakt der IGS-Sportfahrten

Gruppenfoto Balderschwang

28 IGS-Schülerinnen und Schüler auf Skifahrt im Allgäu

Bereits Mitte Februar fand die erste Skifahrt der IGS Oyten statt. Sie bildete den Auftakt der Sportfahrten, die die IGS ihren Schülerinnen und Schülern des siebten Jahrgangs erstmals anbietet. Vom Achimer Bahnhof aus brachen die Siebtklässler begleitet von 3 Lehrkräften, einer Referendarin und einem FSJ’ler auf, um eine Woche lang in Balderschwang, Deutschlands höchst gelegener Gemeinde, das Skifahren zu lernen oder ihr Können zu verbessern.

Bei besten äußeren Bedingungen, Kaiserwetter und hervorragenden Pisten, wurde täglich von morgens bis nachmittags hochmotiviert und mit jeder Menge Spaß das Skifahren geübt. Dies gelang so gut, dass am Ende der Woche alle 28 Schülerinnen und Schüler, egal ob Anfänger oder Fortgeschrittene, am Skirennen teilnehmen konnten. Hierbei waren von Schritttechniken über das Bremsen bis hin zum Slalomfahren viele der in der Woche gelernten Fertigkeiten gefragt. Den Abschluss der Woche bildete die Siegerehrung, die nach einem stimmungsvollen Fackelgang in einer nahegelegenen Skihütte stattfand. Von der Pension Sonneck, in der die Gruppe bestens versorgt wurde und sich die Zeit mit Gesellschaftsspielen und mitgebrachten Unterrichtsmaterialien vertrieb, ging es schließlich mit dem Bus zum Bahnhof nach Fischen im Allgäu. Nach über achtstündiger Fahrt konnten alle Eltern ihre Schützlinge wohlbehalten wieder in Empfang nehmen.

Insgesamt acht Sportfahrten umfasst das Angebot der IGS an ihre Siebtklässler in diesem Schuljahr. Alle Schülerinnen und Schüler werden an einer dieser Fahrten teilnehmen. Das Angebot besteht dabei aktuell aus Segeln, Kanufahren, Windsurfen, Mountainbiken, Triathlon und zwei Reitangeboten. Ziele sind das Sauerland, die Lahn in Hessen oder das Zwischenahner Meer. Aber auch vor Ort in Oyten werden zwei der Angebote durchgeführt. Mit Ausnahme der Skifahrt werden alle Sportfahrten Anfang Juli stattfinden.

Schulverein

Speiseplan

ISERV