Logbucheintrag SY Allegro - Tag 14 bis 16

20./22.08.2016 14. - 16. Tag der Herausforderung Rantzausminde (55 Grad 02,1 Minuten nördliche Breite/ 10 Grad 32,6 Minuten östliche Länge) nach Marstal (54 Grad 51,3 Minuten nördliche Breite/ 10 Grad 31,5 Minuten östliche Länge)

So, nun ist es mal Zeit über die Kombüse (Küche) zu schreiben. Hier haben wir einen zweiflammigen Gasherd und einen mini Backofen. Letzterer beschert uns ab und an aufgebackene Brötchen, oder wie gerade gestern Toastvariationen mit Scheibletten überbacken.

Variation 1 mit Mettwurst, Tomaten, Käse. Variation 2 mit Tomaten, Zwiebeln, Thunfisch, Remoulade, Käse. Variation 3 mit Remoulade, Würstchen, Tomaten, Frenchsenf Sauce, Käse. Variation 4 mit Pesto, Tomaten, Zwiebeln, Käse. Variation …

Nudeln mit Tomatensauce (a la Felix oder Rasmus) sind immer mal wieder Tagesgericht, manchmal wird die Tomatensauce mit Kapern, Mais oder Thunfisch verfeinert. Lecker waren auch Nudeln mit Buko-Kräuterfrischkäse-Sahne-Sauce .

Der Klassiker Kartoffeln mit Quark oder Tzaziki, einmal auch mit selbstgemachter Schafskäsecreme darf natürlich nicht fehlen.

Oder der Spaghetti-Nudelsalat mit Essig und Öl Vinaigrett und Schafskäse zum Grillen auf Samsö. Da haben wir gemerkt, dass drei Packungen Nudeln doch zu viel sind und konnten davon zwei Tage essen.

Die besten Fischfrikadellen mit Kartoffelbrei gab es auch in Ballen auf Samsö.

Jans Pfannkuchen sind auch unvergessen, besonders die mit Marshmallows.
Leonard tischte uns Tomatensuppe nach Schubeck und danach Rührei auf den letzten Scheiben von Rainers selbstgebackenem Vollkornbrot auf.

Ansonsten habe wir über den obligatorischen Latte Macciato mit Keks/Zwieback/Knäckebrot mit Nutella oder Fluff (Marshmallowcreme) ja schon berichtet.
Das Frühstück besteht entweder aus Toast oder Brötchen mit Marmelade, Nutella, Honig, Wurst, Käse und so. Oder aus Müsli mit dem wunderbaren (billigen) dänischen Joghurt. Je nachdem, wie schnell wir morgens los müssen. Dann wird auch schon einmal schichtweise gegessen. D.h. zwei segeln und steuern, zwei essen; dann Wechsel.
So und jetzt grillen wir, wir konnten echt Fleisch kaufen, weil wir noch so viel Geld haben – GEIL!!! Und für Leonard, unseren Quotenvegetarier, gibt es Grillkäse. Vegetarisch oder gar vegan scheint hier in Dänemark gerade nicht modern zu sein, sprich: Gibt es fast nicht.
So also, vom Fleisch fallen wir nicht – wie ihr seht.

Ahoi, die Allegrocrew

Schulverein

Speiseplan

ISERV

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.