„Macht bitte in eurer Zukunft alle etwas, was mit dem Wikipedia-Eintrag "Meteor" zu tun hat“

43 AbiturientInnen des Jahrgangs METEOR der IGS Oyten bekommen ihr Abiturzeugnis verliehen

Samstag, der 02.07.2022, strahlend blauer Himmel und die Angehörigen der 43 AbiturientInnen versammeln sich in der Aula der IGS Oyten, während sich die Absolventinnen und Absolventen im Neubau treffen, um gemeinsam unter stehendem Beifall in die Aula einzumarschieren. An diesem Tag feiert die IGS Oyten den zweiten Durchgang des Abiturs in dem Jahrgang METEOR. Der zweite Jahrgang der IGS Oyten, der im Schuljahr 2013/2014 in Klasse 5 an den Start ging, hat heute seinen sicheren Hafen erreicht. Im Vorjahr hatte dies bereits der Jahrgang PANGÄA erreicht.

Durch das Programm führte musikalisch der Grundkurs Musik des Jahrgangs 12 unter der Leitung von Frau Vera Toro Ramírez, der unter anderem „You wake me up“ von Avicci, „Hall of fame“ von The Script und „Memories“ von Maroon 5 zum Besten gab und mit viel Beifall belohnt wurde.

 

Gemeinsam begrüßten Maria Schmidt, die Schulleitung der IGS Oyten und Annika Ilz, die Oberstufenleitung der IGS Oyten die zahlreichen Eltern, Freunde und Verwandten sowie aktive und ehemalige Lehrkräfte dieses Jahrgangs. Frau Schmidt, die selbst als Tandempartnerin in dem Jahrgang METEOR in der Mittelstufe angefangen hatte, bedankte sich für den großartigen Zusammenhalt zwischen SchülerInnen und Lehrkräften u. a. auf der Jahrgangsfahrt nach Sylt in Jahrgang 6.

 

Die stellvertretende Landrätin des Landkreises Verdens Frau Labinsky-Meyer lobte die tolle Leistung der AbsolventInnen unter Pandemiebedingungen, Klimakrise und Ukraine-Konflikt und bat darum sich nun aktiv in diese Themen einzubringen.

Die Bürgermeisterin der Gemeinde Oyten, Frau Sandra Röse wünschte den AbsolventInnen, dass sie nicht nur erfolgreich, sondern vor allem wertvoll für die Gesellschaft sein und bleiben sollten. „Gerne bin ich auch bereit, dies mit einem Arbeitsplatz in der Gemeinde Oyten zu unterstützen“, so Frau Röse augenzwinkernd.

 

Im Anschluss überreichten die Profil-Tandems ihren Profil-Klassen die Abiturzeugnisse und dem ein oder anderen blieb ein kecker Spruch am Rande nicht erspart. So wurde von der glorreichen letzten Reihe und den mathematischen Formeln des Alkoholkonsums berichtet und dem Mut zur Lücke, sodass die AbsolventInnen mit zahlreichen Lachern ihre Zeugnisse und eine dicke Umarmung ihrer Profil-LehrerInnen erhielten. Dabei wurden dem gesellschaftlichen Profil, dem musisch-künstlerischen Profil, den naturwissenschaftlichen Profilen und dem sprachlichen Profil mit tosendem Beifall, das „Ding“ endlich in der Hand zu halten, applaudiert.

Die Schulsprecherin Pine Tielitz überbrachte im Namen der Schülerschaft ihre Glückwünsche an die AbsolventInnen und dass sie den liebenswerten, aber auch chaotischen Haufen nun an der Schule vermissen würden.

Die Jahrgangssprecherin Jana Schnaars betonte bei ihrer Rede, dass sie doch unheimlich aufgeregt sei, aber das Publikum doch bitte so wie die SchülerInnen im Unterricht reagieren sollte: „Lächeln, Nicken und nach ein paar Minuten wieder alles vergessen …“.

Zahlreiche Interna über Chinaöl, blaue Augen und Au-Pair-Aufenthalte von Profil-Lehrerinnen brachten das Publikum zum Lachen. Emotional wurde es bei dem Song „The winner takes it all“, den eine Mitschülerin extra für ihre Freundinnen des Abschlussjahrganges zum Besten gab.

Im Jahrgang METEOR sind 45 SchülerInnen zum Abitur angetreten, wobei 43 SchülerInnen heute ihren Abschluss feiern konnten. Dabei erzielte der Jahrgang Meteor eine Abiturdurchschnittsnote von 2,6 und stand dabei genauso gut da, wie der Jahrgang PANGÄA im Vorjahr.

Für ihre Leistungen ausgezeichnet wurden Jasper Klages mit einem Abiturdurchschnitt von 1,0 und Katharina Miesner und Emelie Kenter mit einem Abiturdurchschnitt von 1,2. Die IGS Oyten ist sehr stolz auf euch. Klasse!

Annika Ilz als Oberstufenleitung nahm Bezug auf das Zitat in der Einladung „Die Zukunft gehört denen, die an die Wahrhaftigkeit ihrer Träume glauben“ von Eleanor Roosevelt. Dabei wünschte Sie den AbsolventInnen, dass sie niemals aufhören sollten zu träumen, da sie nur dann ihre Zukunft mitgestalten könnten.

Die Lehrerband der IGS Oyten begründete die Wahl für ihren Song „Deine Schuld“ von Die Ärzte damit, dass es doch auch zwischendurch die einen oder anderen Meteoriteneinschläge gab, sodass es klar war, diesen Jahrgang würdig mit einen Rock-Song zu verabschieden.

Bei dieser Performance hielt es das Publikum nicht mehr auf seinen Sitzen und es wurde ordentlich mitgetanzt.

Im Anschluss wurden noch zahlreiche Abschiedsgeschenke und Fotos auf dem Schulgelände gemacht und miteinander auf den Erfolg angestoßen.

Liebe AbsolventInnen, die IGS Oyten ist wahnsinnig stolz auf euch und eure Leistungen und wünscht euch für die Zukunft viel Erfolg, Glück und Zufriedenheit und die Sammlung vieler schöner Erinnerungen. Toll, dass ihr bei uns wart.

Ein großes Dankeschön an alle, die diese Abitur-Entlassfeier zu dem gemacht haben, was sie heute war.

 

 
 

Schulverein

Speiseplan

ISERV

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.