TO - Unterricht - Umweltforscher I

Nabu - Experte Jörg Cordes erklärt die Welt der Amphibien und Reptilien

Im Rahmen des themenorientierten Unterrichts betätigen sich die Schülerinnen und Schüler im 5. Jahrgang der IGS-Oyten als Umweltforscher. Dabei geht es um die Erkundung von Lebensräumen für Tiere und Pflanzen auf dem Schulgelände und in der näheren Umgebung der Schule.

Jörg Cordes, der im Naturschutzbund (Nabu) für Oyten zuständig ist, wurde eingeladen, um den Fünftklässlern Sachwissen über Amphibien und Reptilien zu vermitteln. Als Anschauungsobjekte brachte er einen Feuersalamander und eine heimische Schlange mit. Bei seinem Vortrag erklärte Jörg Cordes zunächst die Unterschiede von Reptilien und Amphibien. Dann zeigte er in seinem Powerpoint-Vortrag Bilder von vielen Amphibien und Reptilien und erklärte die besonderen Merkmale der Tiere. Ein Schwerpunkt war dabei der Blick auf die jeweiligen Lebensräume und die Bedrohung der Tiere durch die Veränderung der Umwelt.

Jörg Cordes musste viele Fragen beantworten. Dass man Tiere, die an einem Ort ausgestorben sind, nicht einfach von anderen Orten holen und wieder aussetzen kann, war dabei eine der wichtigsten Informationen.

Amphibien und Reptilien kann man nur schützen, wenn man deren Lebensräume erhält bzw. wieder einrichtet.

Schulverein

Speiseplan

ISERV